Unanime Vocal Ensemble


Unanime Vocal Ensemble

UNANIME Vocal Ensemble

UNANIME Vocal Octet was established in 2012 and it is consisted mainly of Rzeszow universities graduates. The aim of the ensemble is to discover and celebrate choral traditions of the whole world, broadening knowledge and developing a vocal technique necessary for the best possible performance of a diversified, choral repertoire.
UNANIME takes an active part in concerts both in Poland and abroad, which are appreciated not only by the audience, but also by critical acclaim. Its repertoire includes works of sacred music from the Renaissance to contemporary and entertainment compositions.
The group has participated in many international music festivals, concerts and artistic projects realized in cooperation with cultural institutions throughout the whole Poland and abroad which effected in achievements including: 3rd place in XVI International Festival of Sacred Music ‘Cantate Deo’ in Rzeszów, Poland in 2012, 2nd place in III National Festival of Choral Music ‘Sacra Ecclesiae Cantio’ in Tarnów, Poland – September 2012; Gold Band in XXII International Festival of Advent and Christmas Music in Praque (Czech Republic) – December 2012, Silver String in Małopolska Choir Competition in Niepołomice, Poland – April 2013, Brown Diploma in IX Kazimierz Fober International Festival of Choirs ‘Gaude Cantem’ in Bielsko-Biała, Poland – October 2013.
Octet performed in the following countries: Czech Republic (Praque) – 2012, Slovakia (Žilina) – 2013, Germany – 2014, Switzerland (Bern, Lucerne, Marly and at Great St. Bernard Pass of 2469 meters above the sea level) – 2015 and in Austria (Linz, Melk) – 2016.
In 2014 UNANIME released an album a capella ‘Let us pray at the night of Bethlehem’ containing works of contemporary composers and it is currently recording the album ‘Polonia’.
Currently cooperating with choirs from England, Germany, Austria, Slovakia, Switzerland, Czech Republic, Ukraine and Italy, UNANIME willingly undertakes various initiatives with choirs from all over the world.

Der A-capella-Chor Unanime entstand im Jahr 2011 auf Initiative von Anna Marek- Kaminska. Ziel dieses Ensembles ist die Wiederentdeckung und Begegnung mit der Chortradition der ganzen Welt, die Vertiefung des Wissens und die Entwicklung der Vokaltechnik, die unverzichtbar ist für die beste Interpretation des vielseitigen Chorre-pertoires. Das Ensemble Unanime nimmt regen Anteil an Konzerten in Rzeszów und der Umgebung der Niederen Karpaten, und erfreut sich großer Anerkennung nicht nur der Zuhörer, sondern auch des Wohlwollens der Kritiker. In seinem Repertoire stehen vorwiegend Werke mit sakralen Themen von der Renaissance bis hin zur modernen Musik und Negro-Spirituels, doch auch Unterhaltungsmusik.

Das Ensemble wurde als Reaktion auf das Anliegen gegründet, ein Kammerensemble aufzubauen, welches bisher in Rzezszów noch nicht existiert hat. Die Schaffung eines so kleinen Teams auf höchstem Niveau ist eine enorme Herausforderung, doch die allseitige positive Kritik vermittelt ungewöhnliche Zufriedenheit.
Das Ensemble beteiligt sich oft an Chorfestivals, und ist um möglichst gute Interpretation der im Programm enthaltenen Werke bemüht. Auf seinem Konto stehen: der III. Platz beim Internationalen Festival für religiöse Lieder unter dem Motto „Cantate Deo“ in Rzeszów im Jahr 2012; der II. Platz beim III. Nationalen Festival für Chormusik „Sacra Ecclesiae Cantio” in Tarnów im September 2012.; das Goldene Band beim XXII. Internationalen Festival für Advent- und Weihnachtslieder in Prag (CZ) im Dezember 2012; die Silberne Saite beim Chorwettbewerb von Małopolska um die „Goldenen Saite“ in Niepołomice im April 2013, sowie das Bronzene Diplom beim IX. Internationalen Festival der Chöre „Gaudete Cantem“ in Bielsko-Biała im Oktober 2013. Der Chor trat schließlich für Polen bei Internationalen Festivals der Chöre in Paris und Barcelona auf. Das Ensemble nahm weiters am Internationa-len Musik-Festival der Chöre in Żylin in der Slowakei teil. Im Dezember 2014 wurde auch die Platte „Pomódlmy się w noc Betlejemską“ [Beten wir in der Nacht von Bethlehem] aufgenommen, welche aufgrund von modernen Bearbeitungen des Themas Weihnacht entstand.